Lauflicht-Decoder LD14

Beschreibung

 

Mit diesem Decoder bringen sie "leben" auf Ihre Anlage.

Der Decoder ist klein und besitzt einen intelligenten Microcontroller.

Ein in den IC eingebranntes Programm läuft immer wieder gleich ab und bedient dabei die Ausgänge zu unterschiedlichen Zeiten mit Spannung.

Durch das Zusammenspiel der Ausgänge lassen sich je nach Programm verschiedene Lichtmuster erzeugen.

An den Funktionsausgängen können Sie LEDs oder kleine Glühlampen bis max. 500mA pro Ausgang anschließen,

aber nicht mehr als 1000mA Gesamtstrom.

Eigenschaften

  • Anschluss an Gleichspannung 8-16 Volt, Wechselspannung 8-14 Volt
  • max. Eingangsstrom 1A
  • 2x Schalteingang
  •  bis zu 14 Ausgänge
  •  1x Taste
  •  1x Poti
  •  3x LEDs für die Zustandsanzeige
  •  Platinengröße ca. 55 x 39 mm - Höhe 9 mm

Die Belastung pro Ausgang ist immer abhängig von der Anzahl der verwendeten Ausgänge.

Die Gesamtbelastung des Decoders liegt bei 1000mA.

  • 14 Ausgänge = 70 mA pro Ausgang
  • 13 Ausgänge = 76 mA pro Ausgang
  • 12 Ausgänge = 83 mA pro Ausgang
  • 11 Ausgänge = 90 mA pro Ausgang
  • 10 Ausgänge = 100 mA pro Ausgang
  • 9 Ausgänge   = 111 mA pro Ausgang
  • 8 Ausgänge   = 125 mA pro Ausgang
  • 7 Ausgänge   = 142 mA pro Ausgang
  • 6 Ausgänge   = 166 mA pro Ausgang
  • 5 Ausgänge   = 200 mA pro Ausgang
  • 4 Ausgänge   = 250 mA pro Ausgang
  • 3 Ausgänge   = 333 mA pro Ausgang
  • 2 Ausgänge   = 500 mA pro Ausgang
  • 1 Ausgang     = 1000 mA pro Ausgang

Anschluss

 

An jedem Ausgang eines Lichtdecoders können Relais, LEDs mit Vorwiderstand oder Glühlampen angeschlossen werden. Jeder Decoder verfügt dazu über eine externe Spannungsversorgung und Treiberbausteine für die Stromverstärkung.

 

Die Versorgungsspannung sollte zwischen 8 - 16 V DC oder 8 - 14 V AC liegen.

Die Spannung an den Ausgängen des Decoders entspricht in etwa der angelegten Betriebsspannung des Moduls. Dabei ist aber unbedingt zu beachten, dass sich eine angelegte Wechselspannung an dem Modul durch die Gleichrichtung um den Wert 1,414 vergrößert!

Nach Möglichkeit sollte das Modul mit Gleichspannung betrieben werden.

 

Die Belastung des Decoders darf insgesamt 1000mA nicht übersteigen!

Die Strombelastung der Ausgänge richtet sich nach der Anzahl der Ausgänge.

Als Faustformel gilt folgendes:

1000mA / 10 Ausgänge = 100mA pro Ausgang oder

1000mA / 5 Ausgänge = 200mA pro Ausgang

 

Anschluss der Versorgungsspannung
Anschluss der Versorgungsspannung

Software

Standard

  • Lauflicht
  • belebtes Haus
  • Leuchtstoffröhre
  • weitere Folgen.......

Sonderprogramme

  • Break Dance
  • Octopussy
  • Flipper
  • weitere Folgen.......


Lauflicht

15 verschiedene Lauflichtmuster für jede Anwendung z.B. für Kirmes, Modellbahn oder Werbung.
Im Automatikbetrieb wird jedes Muster 5 mal wiederholt, dann erfolgt per Zufall ein anders Muster. 

Im Einzelbetrieb kann man über den Taster jedes Muster auswählen.
Dieses Muster wird nach jedem Neustart wiederholt.
Über den Poti lässt sich die Lauflichtgeschwindigkeit einstellen. Alle Änderung werden automatisch gespeichert.
Hinweis:
Nur in der Version "5 - 10 Kanal, einstellbar" lassen sich die Ausgänge einstellen.
In der anderen Versionen lassen sich die Ausgänge nicht einstellen.
Muster 1
Muster 1
Muster 2
Muster 2
Muster 3
Muster 3
Muster 4
Muster 4
Muster 5
Muster 5
Muster 6
Muster 6
Muster 7
Muster 7
Muster 8
Muster 8
Muster 9
Muster 9
Muster 10
Muster 10
Muster 11
Muster 11
Muster 12
Muster 12
Muster 13
Muster 13
Muster 14
Muster 14
Muster 15
Muster 15

Kommentar schreiben

Kommentare: 0